Bergung Traktor und Güllefass am 20.08.2022

Wir wurden von der FF Dreiegg-Glashütten zu einer Bergung eines Traktors und eines Güllefasses alarmiert. Das Gespann war auf einer regennassen Wiese ins Rutschen geraten und in einen Bach gestürzt. Da auch Öl und Treibstoff ausgetreten waren, wurde auch das Ölfahrzeug angefordert. Das Güllefass war laut Medienberichten mit 12.000 Liter beladen, die in einen Bach flossen. Die Bergung wurde mit der Seilwinde (Zugkraft 200 kN) des Bergekrans durchgeführt. Dazu musste das gesamte Seil mit einer Länge von 60 Meter ausgelegt werden und die restliche Distanz wurde mit Rundschlingen bewältigt. Landwirte und die FF Sonnbergn unterstützen zur Sicherung mit Seilwinden. Das Güllefass wurde mit der Bergekran-Seilwinde auf die Fahrbahn gezogen und anschließend bei strömenden Regen mit dem Bergekran auf den Tieflader einer Landmaschinenwerkstätte verladen. Parallel war das Ölfahrzeug mit der Bindung von Öl und Treibstoff im Einsatz. Von der FF Bad Leonfelden waren der Bergekran, das Wechselladerfahrzeug und das Ölfahrzeug, sowie 9 Mann 5,5 Stunden im Einsatz. Herzlichen Dank an die FF Dreiegg-Glashütten und Sonnberg für die hervorragende Zusammenarbeit.

Text Autor: Ewald Neulinger
Medien Urheber: FF Bad Leonfelden

Copyright © 2005 - 2022 FF BAD LEONFELDEN | Impressum | Kontakt | Login