Pflichtbereichsübung am 18. Oktober 2019

Ein nicht alltägliches Übungsszenario stand bei der diesjährigen Pflichtbereichsübung welche von unserer Wehr ausgearbeitet wurde am Programm, wurde doch ein Dachstuhlbrand innen bei der Stadtpfarrkirche angenommen, wobei hier speziell die Atemschutzträger aller 5 Feuerwehren gefordert waren, musste diese die 7 Verletzten Personen unter Teils schwierigen Bedingungen bergen. Nicht leicht war diese Situation für Einsatzleiter Albin Böcksteiner, der eine halbe Stunde vor Übungsbeginn erfahren hat, das er diese Funktion hat. Diese Übung war aber für alle 5 Bad Leonfeldner Gemeindefeuerwehren, Laimbach (18), Dietrichschlag (13), Stiftung (13), Weigetschlag (10) und Bad Leonfelden (18) eine Herausforderung, denn wann wird schon ein Brand in einer Kirche beübt. Mit der Nachbesprechung bei leckerer Gulaschsuppe und anschließenden gemütlichen und kameradschaftlichen Beisammensein ging diese interessante Übung zu Ende.

Text Autor: FF Bad Leonfelden/Johann Filipp
Medien Urheber: FF Bad Leonfelden/Johann Filipp

Copyright © 2005 - 2019 FF BAD LEONFELDEN | Impressum | Kontakt | Login