Kranbergung Hinterweißenbach 14.09.2018

Am 14.09.2018 wurde die FF Bad Leonfelden zu einer Fahrzeugbergung nach Hinterweißenbach alarmiert. Dort war ein Mobilkran aufgrund der fehlenden Umkehrmöglichkeit nach einem Hebeauftrag gezungen rückwärts über einen schmalen Feldweg retour auf die befestigte Straße zu fahren. Dabei kam dieser vom Weg ab und sank mit seinem Eigengewicht von circa 48 Tonnen im Seitengraben ein. Durch die Zusammenarbeit der Feuerwehrn Piberschlag, Vorderweißenbach und Bad Leonfelden wurde der Kran mit seinen eigenen Stützen aus dem Graben gehoben und ein massiver Holzunterbau errichtet, welcher dem Gewicht des Kranes standhalten musste. Im Anschluss wurde das Fahrzeug seitlich durch die Feuerwehrn Piberschlag und Vorderweißenbach gesichert und mit der Seilwinde des Bergekrans aus Bad Leonfelden herausgezogen.

Text Autor: Michael Woisetschläger
Medien Urheber: FF Bad Leonfelden

Copyright © 2005 - 2018 FF BAD LEONFELDEN | Impressum | Kontakt | Login