Frontalzusammenstoß am 26.09.2015 fordert vier Verletzte

ZWETTL. Am Samstagmittag stießen zwischen Zwettl an der Rodl und Oberneukirchen zwei Pkws frontal ineinander. Dabei wurden vier Personen unter ihnen ein 16-jähriger Bursch zum Teil schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Warum die beiden Fahrzeuge zusammenstießen muss noch von der Polizei geklärt werden. Ein Pkw mit drei jungen Burschen (20, 19 und 16 Jahre) war nach Oberneukirchen unterwegs, als es zum schweren Zusammenstoß mit dem Auto einer 27-Jährigen aus Sonnberg im Mühlkreis kam. Zum Unfall wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Leonfelden und Zwettl an der Rodl alamiert. Gelichzeitig standen das Rote Kreuz Bad Leonfelden, Helfenberg und ein Notarztteam vom NEF Zwettl im Einsatz. Die Feuerwehr unter der Einsatzleitung von Andreas Ganglberger unterstützte die Rettungssanitäter, den Notarzt und räumte anschließend die Unfallstelle..

Text Autor: Pressestelle - BFK UU
Medien Urheber: FF Zwettl/Herbert Enzenhofer

Copyright © 2005 - 2021 FF BAD LEONFELDEN | Impressum | Kontakt | Login