Jahreshauptversammlung 5.1.2019

Traditionell am 05. Jänner zog die FF Bad Leonfelden Bilanz über das Jahr 2018. Im Schnitt jeden 2. Tag rückte die Feuerwehr zu Einsätzen aus, insgesamt waren es 187 Einsätze. 152 waren technische Einsätze (davon 41 Kranarbeiten, 23 Lotsendienste, 14 Wespennester, 10 Wassertransporte, der Rest waren Aufräumen nach Elementarereignissen, Freimachen von Verkehrswegen, Personenrettungen, Auffangen und Binden von ausfließenden Flüssigkeiten, usw.) und 34 Brandeinsätze (davon 13 Fehl- und Täuschungsalarme, 18 Brandsicherheitswachen und 4 Brandeinsätze (Traktorbrand, Kabelbrand, Brand nach Blitzeinschlag, Brand verursacht durch weggeworfene Zigarette). Die Kameradinnen und Kameraden leisteten insgesamt 7.406 Stunden. Die FF Bad Leonfelden hat 132 Mitglieder, davon 78 Aktive, 31 Reserve und 17 Jugendfeuerwehrleute. Für Neuanschaffungen, Wartungen und Reparaturen wurden insgesamt ca. EUR 15.000 ausgegeben. Am 25.2.2018 wurde das Kommando der Feuerwehr für einen Zeitraum von 5 Jahren neu gewählt. Die FF Bad Leonfelden half mit beim Aufstellen des Maibaums am Stadtplatz und unterstützte andere Feuerwehren und Organisationen beim Aufstellen. Es wurde wieder ein Kalender aufgelegt, der zugleich auch einen Tätigkeitsbericht darstellt. Mit den Spenden wurde wieder Schutzbekleidung angekauft. Im Juni 2018 wurde das Kranfahrzeug ausgetauscht. Der Berge-Kran wurde im abgelaufenen Jahr zu 2 Einsätzen alarmiert. Am 05. Jänner wurde der Bergekran das erste Mal im Jahr 2019 zu einer LKW-Bergung alarmiert. Aus- und Weiterbildung sind ein wesentlicher Bestandteil im Feuerwehrwesen. Mitglieder nahmen an 20 Tagen an Schulungen im Landesfeuerwehrkommando bzw. Bezirksschulungen teil. Großteils wurde dafür Urlaub genommen. Insgesamt 17 Kameradinnen und Kameraden legten Leistungsabzeichen, darunter auch die Feuerwehrjugend. Gemeinsam mit den Feuerwehren Laimbach, Stiftung und Weigetschlag wurde das Technische Hilfeleistungsabzeichen am 02.10.2018 abgelegt. Am 26. Oktober 2018 führte die FF Bad Leonfelden den Bezirkswandertag der Feuerwehrjugend durch. 620 Jugendliche samt Begleitpersonen nahmen bei besten Wanderwetter teil. Unterstützt wird die Veranstaltung von den Raiffeisenbanken des Bezirks. Um den zur Verfügung gestellten Betrag von EUR 1.800,00 wurden Getränke, Brote und Leberkäsesemmeln zur Verfügung gestellt. Den Jahresabschluss bildete ein Punschstand und ein Perchtenlauf mit den Diabolos aus Sandl. Für 2019 ist die Umrüstung auf Digitalfunk vorgesehen. Weiters ist die Anschaffung eines neuen hydraulischen Bergegerätes vorgesehen. Wir bedanken uns bei allen Spendern und Gönnern.

Text Autor: Ewald Neulinger
Medien Urheber: FF Bad Leonfelden

Copyright © 2005 - 2019 FF BAD LEONFELDEN | Impressum | Kontakt | Login