Kraneinsatz in Spattendorf am 02. 10. 2015

LKW in Spattendorf umgestürzt - Lenker unverletzt SPATTENDORF/ALBERNDORF. Freitagabend mussten erneut die Freiwilligen Feuerwehren ausrücken, um einen umgestürzten Lkw zu bergen. In Spattendorf, beim landwirtschaftlichen Unternehmen Stallinger ist ein Sattelschlepper beim Abkippen der Ladung umgefallen. Vergangenen Montag ist in Engerwitzdorf ein Sattelkipper auf ähnliche Weise umgestürzt. Renate Stallinger bemerkte als Erste das Unglück. Auf dem Abkippplatz des Bauernhofes ist ein Lkw aus Untergrafendorf bei Böheimkirchen in Niederösterreich beim Abladen von Kalk umgestürzt. Der Lenker befand sich im Führerhaus und konnte sich durch eintreten der Windschutzscheibe selbst befreien. Frau Stallinger alarmierte umgehend die Feuerwehr Alberndorf. Einsatzleiter und Kommandant in der Erstphase Gerhard Gstöttenmayr veranlasste umgehend, dass auslaufende Flüssigkeiten aufgefangen werden und dass ein Brandschutz aufgebaut wurde. Der Lenker hatte Glück und blieb unverletzt. Zum Aufstellen des tonnenschweren Sattelkippers wurde der Stützpunktkran der Feuerwehr Bad Leonfelden angefordert. Dieser wurde von den Feuerwehrkräften und der Familie Stallinger tatkräftig unterstützt. Dies war der zweite Vorfall in dieser Woche. Vergangenen Montag stürzte auf einer Baustelle in Engerwitzdorf ein Sattelkipper um.

Text Autor: OAW Christoph Meisinger MSc. | Pressestelle BFK UU
Medien Urheber: OAW Christoph Meisinger MSc. | Pressestelle BFK UU

Copyright © 2005 - 2021 FF BAD LEONFELDEN | Impressum | Kontakt | Login