Schwerer Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer

SCHENKENFELDEN. Bei der Ortseinfahrt von Schenkenfelden (Berzirk Urfahr-Umgebung) ist es in der Nacht auf Montag zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein 22-jähriger Autolenker ist noch an der Unfallstelle verstorben. Der junge Mann aus Schenkenfelden war mit seinem PKW von Reichenau kommend Richtung Schenkenfelden unterwegs. Bei der Ortseinfahrt verlor der 22-jährige aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal gegen einen Holzstoß neben der Fahrbahn. Um 22:53 Uhr wurden neben der Freiwilligen Feuerwehren Schenkenfelden, Reichenau und unsere Wehr zum Einsatzort alarmiert. An der Unfallstelle war ein Rettungsteam des Roten Kreuzes und ein Notarzt im Einsatz. Die Feuerwehr konnte den Verunglückten nur mehr tot bergen. Wiederbelebungsversuche durch den Notarzt waren nicht mehr erfolgreich. Für die Freiwillige Feuerwehr Schenkenfelden war es ein sehr belastender Einsatz. Der 22-jährige war im Ort ein sehr beliebter junger Mann und hatte viele Freunde im Feuerwehrkreis. „Als ich an der Unfallstelle merkte, dass der Verunglückte ein guter Freund von vielen Einsatzkräften war, zog ich diese umgehend ab“, so der Einsatzleiter und Kommandant der Feuerwehr Schenkenfelden Rudolf Hraba. Die Feuerwehrleute von Schenkenfelden wurden nach dem Einsatz von einem Kriseninterventionsteam zur Stressverarbeitung nach diesem belastenden Einsatz betreut.

Text Autor: Pressestelle BFK-UU
Medien Urheber: BFK-UU

Copyright © 2005 - 2019 FF BAD LEONFELDEN | Impressum | Kontakt | Login